build! Aushang – Umgang und Maßnahmen in Zeiten des Corona-Virus (Covid-19)

                                                                                                                                                                                                                               22. Oktober 2020
L
iebe build! Community,

Auf dieser Seite werden wir Euch hinsichtlich der Maßnahmen im build! Gründerzentrum betreffend Covid-19 auf dem Laufenden halten.

Maßnahmen, Änderungen von Veranstaltungsorten, Absagen etc. werden hier laufend aktualisiert.

 

Aktueller Status & Maßnahmen:

  1. Das build! Gründerzentrum ist weiterhin unter Berücksichtigung der Betriebsstättenregelung für unsere Startups/MieterInnen geöffnet. Diese Regelung betrifft die Betriebsstätten Lakeside B01, 2.OG, 9020 Klagenfurt und die Betriebsstätte HTC Europastraße 12, 9500 Villach.
  2. Die Teammitglieder des build! Gründerzentrum werden ab 27.10.2020 nur noch vereinzelt, im Zuge eines Team-Splittings, anzutreffen sein. Bitte habt dafür Verständnis, dass Eure gewünschte Kontaktperson nicht immer vor Ort anzutreffen ist. Wir sind dennoch weiterhin für Euch da und vereinbaren bei Bedarf gerne digitale Meetings mit Euch.
  3. Sämtliche Workshops, Fortbildungs-Veranstaltungen u.Ä. wie die build! Academy finden ab sofort über Online-Webinare statt. Nähere Infos dazu erfolgen via Mail direkt an die TeilnehmerInnen.
  4. Bei Bedarf eines Arbeitsplatzes stehen unseren Startups nach wie vor die Sitzvorrichtungen in unserem Co-Working-Space in Klagenfurt zur Verfügung.
  5. Entsprechend der Regelungen der Bundesregierung bitten auch wir Euch, verantwortungsbewusst zu handeln, d.h. die Abstandsregeln einzuhalten, auf Händeschütteln zu verzichten und einen Mund-Nasen-Schutz beim Betreten unserer Räumlichkeiten zu tragen.

 

Für Fragen stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung: 

Dr. Robert Gfrerer, MPH

+43 (664) 8405736

Vicky Wetzel, MA
+43 (660) 9876028

Email Kontakt:
covid19@build.or.at

 

Aktuelle Informationen zur Situation in Österreich:

Aktuelle Infos der WHO:

Mythbusters:

Aktuelle Maßnahmen für Unternehmen: 

aws- Überbrückungsgarantie im Zusammenhang mit der „Corona- Krise“

  • Ziel:  Erleichterung der Finanzierung von Betriebsmittelkrediten
  • Antragstellung: finanzierende Bank reicht Antrag online bei aws ein!
  • Antragstellung ist ab sofort möglich. Bitte Kontakt mit der Hausbank aufnehmen!

Folgende Unterlagen sind notwendig seitens Unternehmen:

  • Jahresabschluss
  • Liquiditätsplan

Notwendige Unterlagen für den Antrag:

  • Bankpromesse (d.h. eine kurze Info der finanzierenden Bank, dass sie bereit ist, die Finanzierung durchzuführen)
  • Rating der Bank in Form der einjährigen Ausfallswahrscheinlichkeit
  • Bestätigung der Bank, dass das antragstellende Unternehmen die URG-Kriterien in dem der Antragstellung vorangegangenen Wirtschaftsjahr nicht erfüllt
  • Das bedeutet: Das Unternehmen hat eine Eigenmittelquote > 8 % und die fiktive Schuldentilgungsdauer beträgt < 15 Jahre

Garantie:

  • Dauer bis zur Garantiezusage: ca. 2 Werktage
  • Garantielaufzeit: mind. 6 Monate; max. 5 Jahre

 

Steuerstundungen und Steueraussetzungen beim Finanzamt

Zielgruppe:

  • Grundsätzlich alle Unternehmen, die glaubhaft einen Liquiditätsengpass aufgrund der Folgen der Corona–Maßnahmen darlegen können.

Beantragt werden kann:

  • Herabsetzung der Einkommen- oder Körperschaftsteuervorauszahlungen für 2020
  • Nichtfestsetzung von Einkommen- oder Körperschaftsteuervorauszahlungen und von Nachforderungszinsen
  • Stundung von Raten und Vernachlässigung von Stundungszinsen und Säumniszuschlägen

Antrag via Mail an corona@bmf.gv.at.

 

Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen

Zielgruppe:

  • Gewerbetreibende insbesondere Ein-Personen-Unternehmen (EPU)
  • neue Selbständige
  • Arbeitgeberbetriebe

Beantragt werden kann:

  • Stundung und Ratenzahlung von Sozialversicherungsbeiträgen

Antragstellung per Online-Formular bei der SVS

 

Stundung von ÖGK-Beiträgen

Zielgruppe:

  • Betriebe, die von der „Schließungsverordnung“ oder dem Betretungsverbot nach Epidemiegesetz betroffen sind.
  • Sonstige Betriebe mit coronabedingten Liquiditätsproblemen

Notwendige Unterlagen:

  • Angabe der coronabedingten Probleme
  • Formloser Antrag an regionale Servicestelle der ÖGK

Hinweis:

  • Für die Dauer der Stundung fallen keine Verzugszinsen an

Details

 

Härtefall-Fonds 

Zielgruppe:

  • Selbständige – vor allem Ein-Personen-Unternehmen und Kleinstunternehmen – welche Corona-bedingt keine Umsätze haben (Wirtschaftskammermitgliedschaft ist nicht erforderlich)

Details

Kontakt
News
close slider